Senden Sie Nachrichten an mehrere Geräte

Firebase Cloud Messaging bietet zwei Möglichkeiten, eine Nachricht an mehrere Geräte zu senden:

  • Themennachrichten , mit denen Sie eine Nachricht an mehrere Geräte senden können, die sich für ein bestimmtes Thema angemeldet haben.
  • Gerätegruppen-Messaging , mit dem Sie eine Nachricht an mehrere Geräte senden können, die zu einer von Ihnen definierten Gruppe gehören.

Dieses Tutorial konzentriert sich auf das Senden von Themennachrichten von Ihrem App-Server mit dem Admin SDK oder der REST-API für FCM und das Empfangen und Verarbeiten dieser Nachrichten in einer Android-App. Wir behandeln die Nachrichtenbehandlung für Apps im Hintergrund und im Vordergrund. Alle Schritte, um dies zu erreichen, werden behandelt, von der Einrichtung bis zur Verifizierung.

Richten Sie das SDK ein

Dieser Abschnitt behandelt möglicherweise Schritte, die Sie bereits ausgeführt haben, wenn Sie eine Android-Client-App für FCM eingerichtet oder die Schritte zum Senden Ihrer ersten Nachricht durchgearbeitet haben.

Bevor Sie beginnen

  • Installieren oder aktualisieren Sie Android Studio auf die neueste Version.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Projekt diese Anforderungen erfüllt:

    • Zielt auf API-Ebene 19 (KitKat) oder höher ab
    • Verwendet Android 4.4 oder höher
    • Verwendet Jetpack (AndroidX) , was die Erfüllung dieser Versionsanforderungen beinhaltet:
      • com.android.tools.build:gradle v3.2.1 oder höher
      • compileSdkVersion 28 oder höher
  • Richten Sie ein physisches Gerät ein oder verwenden Sie einen Emulator , um Ihre App auszuführen.
    Beachten Sie, dass Firebase SDKs mit einer Abhängigkeit von Google Play-Diensten erfordern, dass auf dem Gerät oder Emulator Google Play-Dienste installiert sind.

  • Melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto bei Firebase an .

Wenn Sie noch kein Android-Projekt haben und nur ein Firebase-Produkt ausprobieren möchten, können Sie eines unserer Schnellstart-Beispiele herunterladen.

Erstellen Sie ein Firebase-Projekt

Bevor Sie Firebase zu Ihrer Android-App hinzufügen können, müssen Sie ein Firebase-Projekt erstellen, um eine Verbindung zu Ihrer Android-App herzustellen. Besuchen Sie Firebase-Projekte verstehen, um mehr über Firebase-Projekte zu erfahren.

Registrieren Sie Ihre App bei Firebase

Um Firebase in Ihrer Android-App zu verwenden, müssen Sie Ihre App bei Ihrem Firebase-Projekt registrieren. Das Registrieren Ihrer App wird oft als „Hinzufügen“ Ihrer App zu Ihrem Projekt bezeichnet.

  1. Gehen Sie zur Firebase-Konsole .

  2. Klicken Sie in der Mitte der Projektübersichtsseite auf das Android -Symbol ( ) oder auf App hinzufügen, um den Setup-Workflow zu starten.

  3. Geben Sie den Paketnamen Ihrer App in das Feld Android-Paketname ein.

  4. (Optional) Geben Sie weitere App-Informationen ein: App-Nickname und Debug-Signaturzertifikat SHA-1 .

  5. Klicken Sie auf App registrieren .

Fügen Sie eine Firebase-Konfigurationsdatei hinzu

  1. Fügen Sie Ihrer App die Firebase-Android-Konfigurationsdatei hinzu:

    1. Klicken Sie auf google-services.json herunterladen , um Ihre Firebase-Android-Konfigurationsdatei ( google-services.json ) abzurufen.

    2. Verschieben Sie Ihre Konfigurationsdatei in das Modulverzeichnis (auf App-Ebene) Ihrer App.

  2. Um Firebase-Produkte in Ihrer App zu aktivieren, fügen Sie das Google-Services-Plug- in zu Ihren Gradle-Dateien hinzu.

    1. Fügen Sie in Ihrer Gradle-Datei auf Stammebene (Projektebene) ( build.gradle ) Regeln hinzu, um das Gradle-Plug-in für Google-Dienste einzuschließen. Überprüfen Sie, ob Sie auch das Maven-Repository von Google haben.

      buildscript {
      
        repositories {
          // Check that you have the following line (if not, add it):
          google()  // Google's Maven repository
        }
      
        dependencies {
          // ...
      
          // Add the following line:
          classpath 'com.google.gms:google-services:4.3.13'  // Google Services plugin
        }
      }
      
      allprojects {
        // ...
      
        repositories {
          // Check that you have the following line (if not, add it):
          google()  // Google's Maven repository
          // ...
        }
      }
      
    2. Wenden Sie in Ihrer Modul-Gradle-Datei (auf App-Ebene) (normalerweise app/build.gradle ) das Google Services Gradle-Plug-in an:

      apply plugin: 'com.android.application'
      // Add the following line:
      apply plugin: 'com.google.gms.google-services'  // Google Services plugin
      
      android {
        // ...
      }
      

Fügen Sie Ihrer App Firebase-SDKs hinzu

  1. Deklarieren Sie mithilfe der Firebase Android BoM die Abhängigkeit für die Firebase Cloud Messaging Android-Bibliothek in der Gradle-Datei Ihres Moduls (auf App-Ebene) (normalerweise app/build.gradle ).

    Für ein optimales Erlebnis mit Firebase Cloud Messaging empfehlen wir , Google Analytics in Ihrem Firebase-Projekt zu aktivieren und Ihrer App das Firebase SDK für Google Analytics hinzuzufügen.

    Java

    dependencies {
        // Import the BoM for the Firebase platform
        implementation platform('com.google.firebase:firebase-bom:30.3.1')
    
        // Declare the dependencies for the Firebase Cloud Messaging and Analytics libraries
        // When using the BoM, you don't specify versions in Firebase library dependencies
        implementation 'com.google.firebase:firebase-messaging'
        implementation 'com.google.firebase:firebase-analytics'
    }
    

    Durch die Verwendung der Firebase Android BoM verwendet Ihre App immer kompatible Versionen der Firebase Android-Bibliotheken.

    (Alternative) Deklarieren Sie Abhängigkeiten der Firebase-Bibliothek, ohne die Stückliste zu verwenden

    Wenn Sie die Firebase-Stückliste nicht verwenden möchten, müssen Sie jede Firebase-Bibliotheksversion in ihrer Abhängigkeitszeile angeben.

    Beachten Sie, dass wir bei Verwendung mehrerer Firebase-Bibliotheken in Ihrer App dringend empfehlen, die BoM zum Verwalten von Bibliotheksversionen zu verwenden, um sicherzustellen, dass alle Versionen kompatibel sind.

    dependencies {
        // Declare the dependencies for the Firebase Cloud Messaging and Analytics libraries
        // When NOT using the BoM, you must specify versions in Firebase library dependencies
        implementation 'com.google.firebase:firebase-messaging:23.0.7'
        implementation 'com.google.firebase:firebase-analytics:21.1.0'
    }
    

    Kotlin+KTX

    dependencies {
        // Import the BoM for the Firebase platform
        implementation platform('com.google.firebase:firebase-bom:30.3.1')
    
        // Declare the dependencies for the Firebase Cloud Messaging and Analytics libraries
        // When using the BoM, you don't specify versions in Firebase library dependencies
        implementation 'com.google.firebase:firebase-messaging-ktx'
        implementation 'com.google.firebase:firebase-analytics-ktx'
    }
    

    Durch die Verwendung der Firebase Android BoM verwendet Ihre App immer kompatible Versionen der Firebase Android-Bibliotheken.

    (Alternative) Deklarieren Sie Abhängigkeiten der Firebase-Bibliothek, ohne die Stückliste zu verwenden

    Wenn Sie die Firebase-Stückliste nicht verwenden möchten, müssen Sie jede Firebase-Bibliotheksversion in ihrer Abhängigkeitszeile angeben.

    Beachten Sie, dass wir bei Verwendung mehrerer Firebase-Bibliotheken in Ihrer App dringend empfehlen, die BoM zum Verwalten von Bibliotheksversionen zu verwenden, um sicherzustellen, dass alle Versionen kompatibel sind.

    dependencies {
        // Declare the dependencies for the Firebase Cloud Messaging and Analytics libraries
        // When NOT using the BoM, you must specify versions in Firebase library dependencies
        implementation 'com.google.firebase:firebase-messaging-ktx:23.0.7'
        implementation 'com.google.firebase:firebase-analytics-ktx:21.1.0'
    }
    

  2. Synchronisieren Sie Ihre App, um sicherzustellen, dass alle Abhängigkeiten die erforderlichen Versionen haben.

Abonnieren Sie die Client-App für ein Thema

Client-Apps können jedes vorhandene Thema abonnieren oder ein neues Thema erstellen. Wenn eine Client-App einen neuen Themennamen abonniert (der für Ihr Firebase-Projekt noch nicht existiert), wird in FCM ein neues Thema mit diesem Namen erstellt, und jeder Client kann es anschließend abonnieren.

Um ein Thema zu abonnieren, ruft die Client-App Firebase Cloud Messaging subscribeToTopic() mit dem FCM-Themennamen auf. Diese Methode gibt eine Task zurück, die von einem Abschluss-Listener verwendet werden kann, um festzustellen, ob das Abonnement erfolgreich war:

Java

FirebaseMessaging.getInstance().subscribeToTopic("weather")
        .addOnCompleteListener(new OnCompleteListener<Void>() {
            @Override
            public void onComplete(@NonNull Task<Void> task) {
                String msg = "Subscribed";
                if (!task.isSuccessful()) {
                    msg = "Subscribe failed";
                }
                Log.d(TAG, msg);
                Toast.makeText(MainActivity.this, msg, Toast.LENGTH_SHORT).show();
            }
        });

Kotlin+KTX

Firebase.messaging.subscribeToTopic("weather")
    .addOnCompleteListener { task ->
        var msg = "Subscribed"
        if (!task.isSuccessful) {
            msg = "Subscribe failed"
        }
        Log.d(TAG, msg)
        Toast.makeText(baseContext, msg, Toast.LENGTH_SHORT).show()
    }

Zum Abbestellen ruft die Client-App Firebase Cloud Messaging unsubscribeFromTopic() mit dem Themennamen auf.

Themennachrichten empfangen und bearbeiten

FCM liefert Topic-Nachrichten auf die gleiche Weise wie andere Downstream-Nachrichten.

Verwenden Sie zum Empfangen von Nachrichten einen Dienst, der FirebaseMessagingService erweitert. Ihr Dienst sollte die onMessageReceived und onDeletedMessages . Es sollte jede Nachricht innerhalb von 20 Sekunden nach Erhalt bearbeiten (10 Sekunden auf Android Marshmallow). Das Zeitfenster kann je nach Verzögerungen des Betriebssystems vor dem Aufruf von onMessageReceived . Nach dieser Zeit können verschiedene Verhaltensweisen des Betriebssystems, wie z. B. die Hintergrundausführungsbeschränkungen von Android O, Ihre Fähigkeit beeinträchtigen, Ihre Arbeit abzuschließen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Übersicht zur Nachrichtenpriorität .

onMessageReceived wird für die meisten Nachrichtentypen bereitgestellt, mit den folgenden Ausnahmen:

  • Benachrichtigungsmeldungen, die zugestellt werden, wenn sich Ihre App im Hintergrund befindet . In diesem Fall wird die Benachrichtigung an die Taskleiste des Geräts gesendet. Ein Benutzer, der auf eine Benachrichtigung tippt, öffnet standardmäßig den App Launcher.

  • Nachrichten mit sowohl Benachrichtigungs- als auch Datennutzlast, wenn sie im Hintergrund empfangen werden . In diesem Fall wird die Benachrichtigung an die Taskleiste des Geräts gesendet, und die Datennutzlast wird in den Extras der Absicht Ihrer Launcher-Aktivität bereitgestellt.

Zusammenfassend:

App-Zustand Benachrichtigung Daten Beide
Vordergrund onMessageReceived onMessageReceived onMessageReceived
Hintergrund System Tray onMessageReceived Benachrichtigung: Taskleiste
Daten: in den Extras des Vorsatzes.
Weitere Informationen zu Nachrichtentypen finden Sie unter Benachrichtigungen und Datennachrichten .

Bearbeiten Sie das App-Manifest

Um FirebaseMessagingService zu verwenden, müssen Sie Folgendes in Ihrem App-Manifest hinzufügen:

<service
    android:name=".java.MyFirebaseMessagingService"
    android:exported="false">
    <intent-filter>
        <action android:name="com.google.firebase.MESSAGING_EVENT" />
    </intent-filter>
</service>

Außerdem wird empfohlen, Standardwerte festzulegen, um das Erscheinungsbild von Benachrichtigungen anzupassen. Sie können ein benutzerdefiniertes Standardsymbol und eine benutzerdefinierte Standardfarbe angeben, die angewendet werden, wenn in der Benachrichtigungsnutzlast keine entsprechenden Werte festgelegt sind.

Fügen Sie diese Zeilen in das application -Tag ein, um das benutzerdefinierte Standardsymbol und die benutzerdefinierte Farbe festzulegen:

<!-- Set custom default icon. This is used when no icon is set for incoming notification messages.
     See README(https://goo.gl/l4GJaQ) for more. -->
<meta-data
    android:name="com.google.firebase.messaging.default_notification_icon"
    android:resource="@drawable/ic_stat_ic_notification" />
<!-- Set color used with incoming notification messages. This is used when no color is set for the incoming
     notification message. See README(https://goo.gl/6BKBk7) for more. -->
<meta-data
    android:name="com.google.firebase.messaging.default_notification_color"
    android:resource="@color/colorAccent" />

Android zeigt das benutzerdefinierte Standardsymbol für an

  • Alle vom Notifications Composer gesendeten Benachrichtigungen.
  • Jede Benachrichtigungsnachricht, die das Symbol nicht explizit in der Benachrichtigungsnutzlast festlegt.

Android verwendet die benutzerdefinierte Standardfarbe für

  • Alle vom Notifications Composer gesendeten Benachrichtigungen.
  • Jede Benachrichtigungsnachricht, die die Farbe nicht explizit in der Benachrichtigungsnutzlast festlegt.

Wenn kein benutzerdefiniertes Standardsymbol festgelegt ist und kein Symbol in der Benachrichtigungsnutzlast festgelegt ist, zeigt Android das Anwendungssymbol in Weiß an.

onMessageReceived

Durch Überschreiben der Methode FirebaseMessagingService.onMessageReceived können Sie Aktionen basierend auf dem empfangenen RemoteMessage- Objekt ausführen und die Nachrichtendaten abrufen:

Java

@Override
public void onMessageReceived(RemoteMessage remoteMessage) {
    // TODO(developer): Handle FCM messages here.
    // Not getting messages here? See why this may be: https://goo.gl/39bRNJ
    Log.d(TAG, "From: " + remoteMessage.getFrom());

    // Check if message contains a data payload.
    if (remoteMessage.getData().size() > 0) {
        Log.d(TAG, "Message data payload: " + remoteMessage.getData());

        if (/* Check if data needs to be processed by long running job */ true) {
            // For long-running tasks (10 seconds or more) use WorkManager.
            scheduleJob();
        } else {
            // Handle message within 10 seconds
            handleNow();
        }

    }

    // Check if message contains a notification payload.
    if (remoteMessage.getNotification() != null) {
        Log.d(TAG, "Message Notification Body: " + remoteMessage.getNotification().getBody());
    }

    // Also if you intend on generating your own notifications as a result of a received FCM
    // message, here is where that should be initiated. See sendNotification method below.
}

Kotlin+KTX

override fun onMessageReceived(remoteMessage: RemoteMessage) {
    // TODO(developer): Handle FCM messages here.
    // Not getting messages here? See why this may be: https://goo.gl/39bRNJ
    Log.d(TAG, "From: ${remoteMessage.from}")

    // Check if message contains a data payload.
    if (remoteMessage.data.isNotEmpty()) {
        Log.d(TAG, "Message data payload: ${remoteMessage.data}")

        if (/* Check if data needs to be processed by long running job */ true) {
            // For long-running tasks (10 seconds or more) use WorkManager.
            scheduleJob()
        } else {
            // Handle message within 10 seconds
            handleNow()
        }
    }

    // Check if message contains a notification payload.
    remoteMessage.notification?.let {
        Log.d(TAG, "Message Notification Body: ${it.body}")
    }

    // Also if you intend on generating your own notifications as a result of a received FCM
    // message, here is where that should be initiated. See sendNotification method below.
}

onDeletedMessages

In einigen Situationen liefert FCM möglicherweise keine Nachricht. Dies tritt auf, wenn zu viele Nachrichten (> 100) für Ihre App auf einem bestimmten Gerät zum Zeitpunkt der Verbindungsherstellung ausstehen oder wenn das Gerät seit mehr als einem Monat keine Verbindung mit FCM hergestellt hat. In diesen Fällen erhalten Sie möglicherweise einen Rückruf an FirebaseMessagingService.onDeletedMessages() Wenn die App-Instanz diesen Rückruf erhält, sollte sie eine vollständige Synchronisierung mit Ihrem App-Server durchführen. Wenn Sie innerhalb der letzten 4 Wochen keine Nachricht an die App auf diesem Gerät gesendet haben, ruft FCM onDeletedMessages() nicht auf.

Behandeln Sie Benachrichtigungsmeldungen in einer App im Hintergrund

Wenn sich Ihre App im Hintergrund befindet, leitet Android Benachrichtigungen an die Taskleiste weiter. Ein Benutzer, der auf die Benachrichtigung tippt, öffnet standardmäßig den App Launcher.

Dazu gehören Nachrichten, die sowohl Benachrichtigungs- als auch Datennutzdaten enthalten (und alle Nachrichten, die von der Benachrichtigungskonsole gesendet werden). In diesen Fällen wird die Benachrichtigung an die Taskleiste des Geräts gesendet, und die Datennutzlast wird in den Extras der Absicht Ihrer Launcher-Aktivität bereitgestellt.

Einen Einblick in die Nachrichtenübermittlung an Ihre App erhalten Sie im FCM-Berichts-Dashboard , das die Anzahl der auf Apple- und Android-Geräten gesendeten und geöffneten Nachrichten aufzeichnet, zusammen mit Daten für „Impressionen“ (von Benutzern gesehene Benachrichtigungen) für Android-Apps.

Hintergrundbeschränkte Apps (Android P oder neuer)

FCM darf keine Nachrichten an Apps liefern, die vom Benutzer in den Hintergrund gesetzt wurden (z. B. über: Einstellung -> Apps und Benachrichtigung -> [Appname] -> Akku). Sobald Ihre App aus der Hintergrundbeschränkung entfernt wurde, werden neue Nachrichten an die App wie zuvor zugestellt. Um verlorene Nachrichten und andere Auswirkungen auf Hintergrundbeschränkungen zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass Sie schlechte Verhaltensweisen vermeiden, die von den Android Vitals- Bemühungen aufgeführt werden. Diese Verhaltensweisen können dazu führen, dass das Android-Gerät dem Benutzer empfiehlt, Ihre App auf den Hintergrund zu beschränken. Ihre App kann mithilfe von isBackgroundRestricted() prüfen, ob sie auf den Hintergrund beschränkt ist.

Erstellen Sie Sendeanforderungen

Nachdem Sie ein Thema erstellt haben, entweder durch das Abonnieren von Client-App-Instanzen für das Thema auf der Clientseite oder über die Server-API , können Sie Nachrichten an das Thema senden. Wenn Sie zum ersten Mal Sendeanforderungen für FCM erstellen, finden Sie wichtige Hintergrund- und Einrichtungsinformationen im Leitfaden zu Ihrer Serverumgebung und zu FCM .

Geben Sie in Ihrer Sendelogik im Backend den gewünschten Themennamen wie gezeigt an:

Node.js

// The topic name can be optionally prefixed with "/topics/".
const topic = 'highScores';

const message = {
  data: {
    score: '850',
    time: '2:45'
  },
  topic: topic
};

// Send a message to devices subscribed to the provided topic.
getMessaging().send(message)
  .then((response) => {
    // Response is a message ID string.
    console.log('Successfully sent message:', response);
  })
  .catch((error) => {
    console.log('Error sending message:', error);
  });

Java

// The topic name can be optionally prefixed with "/topics/".
String topic = "highScores";

// See documentation on defining a message payload.
Message message = Message.builder()
    .putData("score", "850")
    .putData("time", "2:45")
    .setTopic(topic)
    .build();

// Send a message to the devices subscribed to the provided topic.
String response = FirebaseMessaging.getInstance().send(message);
// Response is a message ID string.
System.out.println("Successfully sent message: " + response);

Python

# The topic name can be optionally prefixed with "/topics/".
topic = 'highScores'

# See documentation on defining a message payload.
message = messaging.Message(
    data={
        'score': '850',
        'time': '2:45',
    },
    topic=topic,
)

# Send a message to the devices subscribed to the provided topic.
response = messaging.send(message)
# Response is a message ID string.
print('Successfully sent message:', response)

gehen

// The topic name can be optionally prefixed with "/topics/".
topic := "highScores"

// See documentation on defining a message payload.
message := &messaging.Message{
	Data: map[string]string{
		"score": "850",
		"time":  "2:45",
	},
	Topic: topic,
}

// Send a message to the devices subscribed to the provided topic.
response, err := client.Send(ctx, message)
if err != nil {
	log.Fatalln(err)
}
// Response is a message ID string.
fmt.Println("Successfully sent message:", response)

C#

// The topic name can be optionally prefixed with "/topics/".
var topic = "highScores";

// See documentation on defining a message payload.
var message = new Message()
{
    Data = new Dictionary<string, string>()
    {
        { "score", "850" },
        { "time", "2:45" },
    },
    Topic = topic,
};

// Send a message to the devices subscribed to the provided topic.
string response = await FirebaseMessaging.DefaultInstance.SendAsync(message);
// Response is a message ID string.
Console.WriteLine("Successfully sent message: " + response);

SICH AUSRUHEN

POST https://fcm.googleapis.com/v1/projects/myproject-b5ae1/messages:send HTTP/1.1

Content-Type: application/json
Authorization: Bearer ya29.ElqKBGN2Ri_Uz...HnS_uNreA
{
  "message":{
    "topic" : "foo-bar",
    "notification" : {
      "body" : "This is a Firebase Cloud Messaging Topic Message!",
      "title" : "FCM Message"
      }
   }
}

cURL-Befehl:

curl -X POST -H "Authorization: Bearer ya29.ElqKBGN2Ri_Uz...HnS_uNreA" -H "Content-Type: application/json" -d '{
  "message": {
    "topic" : "foo-bar",
    "notification": {
      "body": "This is a Firebase Cloud Messaging Topic Message!",
      "title": "FCM Message"
    }
  }
}' https://fcm.googleapis.com/v1/projects/myproject-b5ae1/messages:send HTTP/1.1

Um eine Nachricht an eine Kombination von Themen zu senden, geben Sie eine Bedingung an, bei der es sich um einen booleschen Ausdruck handelt, der die Zielthemen angibt. Die folgende Bedingung sendet beispielsweise Nachrichten an Geräte, die TopicA und entweder TopicB oder TopicC :

"'TopicA' in topics && ('TopicB' in topics || 'TopicC' in topics)"

FCM wertet zuerst alle Bedingungen in Klammern aus und wertet dann den Ausdruck von links nach rechts aus. Im obigen Ausdruck erhält ein Benutzer, der ein einzelnes Thema abonniert hat, die Nachricht nicht. Ebenso erhält ein Benutzer, der TopicA nicht abonniert, die Nachricht nicht. Diese Kombinationen erhalten es:

  • TopicA und TopicB
  • TopicA und TopicC

Sie können bis zu fünf Themen in Ihren Bedingungsausdruck aufnehmen.

So senden Sie an eine Bedingung:

Node.js

// Define a condition which will send to devices which are subscribed
// to either the Google stock or the tech industry topics.
const condition = '\'stock-GOOG\' in topics || \'industry-tech\' in topics';

// See documentation on defining a message payload.
const message = {
  notification: {
    title: '$FooCorp up 1.43% on the day',
    body: '$FooCorp gained 11.80 points to close at 835.67, up 1.43% on the day.'
  },
  condition: condition
};

// Send a message to devices subscribed to the combination of topics
// specified by the provided condition.
getMessaging().send(message)
  .then((response) => {
    // Response is a message ID string.
    console.log('Successfully sent message:', response);
  })
  .catch((error) => {
    console.log('Error sending message:', error);
  });

Java

// Define a condition which will send to devices which are subscribed
// to either the Google stock or the tech industry topics.
String condition = "'stock-GOOG' in topics || 'industry-tech' in topics";

// See documentation on defining a message payload.
Message message = Message.builder()
    .setNotification(Notification.builder()
        .setTitle("$GOOG up 1.43% on the day")
        .setBody("$GOOG gained 11.80 points to close at 835.67, up 1.43% on the day.")
        .build())
    .setCondition(condition)
    .build();

// Send a message to devices subscribed to the combination of topics
// specified by the provided condition.
String response = FirebaseMessaging.getInstance().send(message);
// Response is a message ID string.
System.out.println("Successfully sent message: " + response);

Python

# Define a condition which will send to devices which are subscribed
# to either the Google stock or the tech industry topics.
condition = "'stock-GOOG' in topics || 'industry-tech' in topics"

# See documentation on defining a message payload.
message = messaging.Message(
    notification=messaging.Notification(
        title='$GOOG up 1.43% on the day',
        body='$GOOG gained 11.80 points to close at 835.67, up 1.43% on the day.',
    ),
    condition=condition,
)

# Send a message to devices subscribed to the combination of topics
# specified by the provided condition.
response = messaging.send(message)
# Response is a message ID string.
print('Successfully sent message:', response)

gehen

// Define a condition which will send to devices which are subscribed
// to either the Google stock or the tech industry topics.
condition := "'stock-GOOG' in topics || 'industry-tech' in topics"

// See documentation on defining a message payload.
message := &messaging.Message{
	Data: map[string]string{
		"score": "850",
		"time":  "2:45",
	},
	Condition: condition,
}

// Send a message to devices subscribed to the combination of topics
// specified by the provided condition.
response, err := client.Send(ctx, message)
if err != nil {
	log.Fatalln(err)
}
// Response is a message ID string.
fmt.Println("Successfully sent message:", response)

C#

// Define a condition which will send to devices which are subscribed
// to either the Google stock or the tech industry topics.
var condition = "'stock-GOOG' in topics || 'industry-tech' in topics";

// See documentation on defining a message payload.
var message = new Message()
{
    Notification = new Notification()
    {
        Title = "$GOOG up 1.43% on the day",
        Body = "$GOOG gained 11.80 points to close at 835.67, up 1.43% on the day.",
    },
    Condition = condition,
};

// Send a message to devices subscribed to the combination of topics
// specified by the provided condition.
string response = await FirebaseMessaging.DefaultInstance.SendAsync(message);
// Response is a message ID string.
Console.WriteLine("Successfully sent message: " + response);

SICH AUSRUHEN

POST https://fcm.googleapis.com/v1/projects/myproject-b5ae1/messages:send HTTP/1.1

Content-Type: application/json
Authorization: Bearer ya29.ElqKBGN2Ri_Uz...HnS_uNreA
{
   "message":{
    "condition": "'dogs' in topics || 'cats' in topics",
    "notification" : {
      "body" : "This is a Firebase Cloud Messaging Topic Message!",
      "title" : "FCM Message",
    }
  }
}

cURL-Befehl:

curl -X POST -H "Authorization: Bearer ya29.ElqKBGN2Ri_Uz...HnS_uNreA" -H "Content-Type: application/json" -d '{
  "notification": {
    "title": "FCM Message",
    "body": "This is a Firebase Cloud Messaging Topic Message!",
  },
  "condition": "'dogs' in topics || 'cats' in topics"
}' https://fcm.googleapis.com/v1/projects/myproject-b5ae1/messages:send HTTP/1.1

Nächste Schritte